Brief unseres Kirchengemeinderats, der an alle evangelischen Haushalte verteilt wurde

„Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit“ 

2. Tim 1,7

Liebe Gemeindeglieder,
mit diesem Schreiben wollen wir Sie über den Fortgang unserer Gemeindearbeit in der „Coronakrise“ informieren.
Die Verordnungen von Land und Kommunen treffen berechtigterweise auch uns als Christen, die wir gewohnt waren, uns zu Gottesdiensten zu treffen, uns in unterschiedlichen Gemeindegruppen zu begegnen und miteinander zu reden. 
Zur Vermeidung bzw. Reduzierung von sozialen Kontakten und damit der Verringerung der Ansteckungskette mit dem Coronavirus finden alle Veranstaltungen unserer Kirchengemeinde bis auf weiteres nicht mehr statt. Davon ist auch der für Sonntag, 22.März 2020 vorgesehene Konfirmationsgottesdienst betroffen. Allerdings werden sonntags zu den gewohnten Gottesdienstzeiten um 10:15 Uhr die Glocken läuten und zum persönlichen Gebet zuhause einladen. Pfarrer Baumann wird für seelsorgerliche Einzelgespräche in der Kirche anwesend sein. 
Wir wollen als christliche Gemeinde weiterhin miteinander verbunden und auf den noch verbliebenen Wegen (Telefonate, Internet, Mail, soziale Medien etc.) in Kontakt bleiben. Wenn Sie über Internet verfügen, können Sie wichtige aktuelle Informationen auf unserer Webseite finden: https://www.ev-kirche-neckarhausen.de
Wir wissen, dass diese Tage für viele, die zur sogenannten „Risikogruppe“ gehören, schwere Zeiten sind, insbesondere, wenn sie allein sind und die Kommunikation über die neuen Medien nicht beherrschen oder sich nicht zutrauen! Wir bitten sie dennoch, ihre Wohnung möglichst nicht zu verlassen. Wir möchten Ihnen aber – soweit es in unseren Kräften steht – helfen. Die Mitglieder des Kirchengemeinderats stehen Ihnen als Ansprechpartner/innen sehr gerne zur Verfügung. Scheuen Sie sich nicht, zum Telefon zu greifen wenn Sie in irgendeiner Form Unterstützung brauchen, etwa Hilfe beim Einkaufen, ein Gespräch oder ähnliches. Lassen Sie uns wissen, wie wir helfen können!
Vielleicht können Sie ja selbst mithelfen, indem Sie ab und zu Bekannte aus derjenigen kirchlichen Gruppe anrufen, die Sie bisher besucht haben. 
Geistliche „Nahrung“ bieten viele Andachten und Gottesdienste in Rundfunk und Fernsehen, die Sie zu Hause verfolgen und so über räumliche und Konfessionsgrenzen hinweg christliche Gemeinschaft erleben können. Wie das – Gott sei Dank! – weiterhin mögliche persönliche Gebet, das uns selbst stärkt und für unsere Kirche und die gesamte Menschheit wichtig ist. 

Seien Sie Gott befohlen! 

Ihre Kirchengemeinderäte

 

 

Telefon

 

 

 

Telefon

Hansjoachim

Baumann, Pfarrer

959413

        

Hilko

Fremer               

217421

Sigrid

Bergmann

2199244

 

Johanna

Henzler

3060754

Sabine

Brodbeck

2199225

 

Steffen

Hirning

55593

Uta

Bürk

250111

 

Iris

Keller

59351

Stefanie

Fischer, 
Kirchenpflegerin

977257

 

Matthias

Kiess

905203

 

 

 

 

Gerhard

Kolb

55411